Praxis

Grafenstraße 10, 45239 Essen-Werden
Telefon 02 01  40 11 16

Sprechzeiten

Montag bis Freitag 08:00 - 13:00 Uhr
Montag und Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr

Team

Team

Gabriele Fabregat-Strackbein

Gabriele Fabregat-Strackbein, Jahrgang 1969, lebt mit ihrer Familie in Essen. 

1991 - 1998 Studium der Humanmedizin in Bochum und Essen.
1998 - 2004 Ärztin im Bereich Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Elisabeth-Krankenhaus in Essen
2004 - 2009 Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Elisabeth-Krankenhaus in Essen
2006 - 2013 Verschiedene Praxistätigkeiten in Essen
Seit 2014

Niedergelassene Frauenärztin in der Frauenarztpraxis Werden 

Clara Klinkhardt

Frau Clara Klinkhardt hat ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellte in Heiligenhaus abgeschlossen. Seitdem arbeitet sie mit viel Freude und Engagement in der jetzigen Frauenarztpraxis (inklusive vorherigen Praxisinhabern). Frau Klinkhardt nimmt regelmäßig und sehr gerne an Fortbildungen teil.
 
1983-1993 Gynäkologische Praxis Dr. med. Meyer in Essen-Heidhausen
1993-2013 Gynäkologische Praxis Dr. med. Senf-Blum in Essen-Heidhausen
Seit 2014   Frauenarztpraxis-Werden

Simone Knolle

Simone Knolle ist in Velbert geboren und lebt seit vielen Jahren mit ihrer Familie in Essen. Sie verfügt als ausgebildete Krankenschwester über eine mehr als 25-jährige Berufserfahrung im gynäkologischen Bereich. Sie arbeitet mit großer Freude und Engagement in der Frauenarztpraxis Werden und bildet sich regelmäßig und mit großem Interesse fort.

 1989 - 1992  Ausbildung zur examinierten Krankenschwester am Universitätsklinikum Essen
 1992 - 1999  Gynäkologische Abteilung am Universitätsklinikum Essen
 1999 - 2013  Verschiedene gynäkologische Praxen in Essen
 Seit 2014  Frauenarztpraxis Werden
 

Tara Degener

Tara Degener absolvierte ihre Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten in der Frauenarztpraxis Werden von August 2017 bis Juni 2019. Sie ist sehr aufgeschlossen, hilfsbereit und freundlich und ergänzt das Team gut. Daher freuen wir uns sehr, dass sie nach ihrer Ausbildung der Frauenarztpraxis Werden als ausgebildete MFA erhalten bleibt.